Kredit bekommen - so funktioniert's!

Wie man vorgehen muss damit der Kreditantrag nicht abgelehnt wird!

Geben Sie nicht gleich auf wenn Ihr Kreditantrag abgelehnt wurde. Es gibt genug Banken die Ihnen einen Kredit geben wollen. Jetzt gilt es diese zu finden!

Zuerst sollte geklärt werden warum Ihr Kredit abgelehnt wurde, um bei der nächsten kreditanfrage nicht etwa den selben Fehler zu machen.

Vergewissern Sie sich als erstes, dass Ihre Schufadatei sauber ist. Je besser die Bonität umso wahrscheinlicher die Kreditzusage und umso günstiger der Kredit! Es geht aber auch mit Schufa-Einträgen!

Ein Angebot bei der eigenen Hausbank zu holen ist sicherlich nicht verkehrt, jedoch ist es heutzutage Fakt, dass online beantragte Kredite im Schnitt ca. 1% billiger vergeben werden. Daher ist es zu empfehlen erstmal in einen online Kreditvergleich nach günstigen Angeboten zu suchen, oder noch besser - einen seriösen Kreditvermittler damit beauftragen.

Direkt Kredit-Angebot anfordern

Bestes Angebot aus über 20 Banken! 100% kostenlos und unverbindlich!

Mögliche Gründe einer Kreditablehnung

Zu geringer Verdienst

Die Bank ist der Meinung Sie können Ihre Raten nicht bezahlen. Passiert oft wenn nicht alle monatlichen Einnahmen dem Einkommen angerechnet werden. Oder aber Ihr Einkommen liegt tatsächlich unter dem gesetzlich Pfändbaren Einkommen.

Lösungen:

  • Sie können versuchen weitere Einnahmen als Einkommen geltend zu machen.
  • Sie holen sich einen Bürgen dazu. Damit kann eventuell sogar der Zinssatz verbessert werden.
  • Sie suchen sich eine Bank die längere Laufzeiten erlaubt, schauen Sie in unserem Kreditvergleich.
  • Sie versuchen es bei einem Kreditvermittler mit guten Kontakten zu weniger Anspruchsvollen Banken.

Arbeitsverhältnis zu jung

Die Bank ist der Meinung Sie haben keine sichere Anstellung. Das Problem tritt oft schon auf wenn Sie kürzer als ein Jahr in Ihrer jetzigen Anstellung sind. Es gibt aber Banken die nur drei Monate Anstellung verlangen. In jedem Fall müssen Sie ausserhalb der Probezeit sein.

Lösungen:

  • Sie suchen sich eine Bank aus die nicht auf ein ganzjähriges Arbeitsverhältnis besteht.
  • Am einfachsten geht dies über einen guten Kreditvermittler.
  • Suchen Sie jemanden der für Ihren Kredit bürgt. Das hilft auch den Zinssatz zu senken.

Negativer Schufaeintrag

Die Bank befürchtet Sie würden es mit Ihren Verpflichtungen nicht ganz so ernst nehmen. Ein kleiner Eintrag reicht bei den meisten Banken schon um diese Vermutung anzustellen.

Lösungen:

  • Falls irgendwie möglich, lassen Sie diesen Eintrag löschen.
  • Sollte eine Löschung des Eintrags nicht möglich sein suchen Sie eine Bank, die Ihnen trotz Schufa einen Kredit gibt. Der einfachste Weg führt hier über einen guten Kreditvermittler.
  • Suchen Sie jemanden der für Ihren Kredit bürgt. Das hilft auch den Zinssatz zu senken.

Den passenden Kredit finden und bekommen

Mein Kredit

Jetzt wo Sie wissen aus welchen Gründen Kredite abgelehnt werden, wissen Sie auch wie Sie vorgehen müssen um einen guten Kredit zu bekommen!

 

Noch zu beachten

Stellen Sie besser nicht mehr als einen Kredit-Antrag innert 10 Tagen. Klar man möchte verschiedene Angebote einholen um das beste auszusuchen, nur damit schadet man sich selbst. Jede Kreditanfrage wird von der Schufa 10 Tage lang gespeichert. Falls Ihnen das erste Kreditangebot nicht zusagt, warten Sie also besser einfach 10 Tage bis zum nächsten Antrag.

FinanzHelfer Tipp

Kreditvermittler haben aufgrund einiger schwarzen Schafe in der Branche einen schlechten Ruf. Dabei ist ein guter Kreditvermittler, für den Kunden die einfachste Variante einen passenden und günstigen Kredit zu bekommen.

Kreditvermittler können Sie optimal beraten und suchen das beste Angebot aus all ihren Partner-Banken für Sie.

Sowohl Bon-Kredit als auch creditolo können wir uneingeschränkt empfehlen